2009/02/08

der kulturschock

neulich, auf einer christlichen konferenz. viele, junge, motivierte menschen, verzeiht, christen. da waren sie. fröhlich und begeistert. und ich mittendrin und total überfordert. was machen die hier alle? 
aha. "wir machen jetzt lobpreis." und forsch und fordernd werden wir aufgefordert, gott mit unserem stehen die ehre zu geben. und dann wird hingebungsvoll ein schlechter lobpreisschlager geschmettert zur ehre gottes, menschen stehen da emotional kurz vorm zusammenbrechen, so hingegeben - und ich? 
fühle mich wie ein außerirdischer und frage mich viele fragen.
ich bin verwirrt und irritiert und fühle mich total unwohl. beim ersten mal siegen die fluchtreflexe und ich verlasse mit einer freundin den raum, beim zweiten mal schaffe ich es dazubleiben und prompt wird eine gebetszeit angekündigt. sorry, aber das geht jetzt gar nicht. ich verziehe mich mit einigen freunden in eine ecke und versuche, irgendwie mit meiner überforderung und den daraus resultierenden fragen zurecht zu kommen. doch wir bekommen eine mitbeterin, die sich uns gern anschließen möchte. aber ich kann nicht.
und ich sage das einfach. und das tut gut.
ich komme mit dieser christlichen kultur nicht mehr zurecht! war ich früher auch so wie diese jungen menschen hier? bin ich jetzt einfach zu desillusioniert in meinem glauben, nicht mehr begeisterungsfähig?
wenn ich mir die mädels anschaue, würde ich ihnen am liebsten sagen, dass gott sie schön findet und sie sich selbst wertschätzen dürfen.... den style, mein ich. die körperhaltung. den ausdruck in ihren augen...
ich kämpfe gegen die arrogante überheblichkeit in mir! nein, ich bin nicht besser. ich bin erschrocken und verunsichert! hat mich der osten versaut? ist es mein nun doch etwas "fortgeschrittenes" alter? hab ich zuviel freunde, die gott nicht kennen?
fest steht, dass ich "es" nicht mehr gewöhnt bin. dass ich mich verändert habe. 
nein, so war ich früher nicht. aber heute bin ich trotzdem anders als früher. und kritisch bin ich immer noch.
ich hatte einen kulturschock. und wenn ich daran denke, dass die leute aus der "anderen kultur" christen waren, die denselben jesus lieben wie ich...

3 comments:

Hufi said...

Passt irgendwie zu dem, was mir heute eine Freundin von einer christlichen Konferenz erzählte… ;)

Anonymous said...

...oh Mann Judith, ich kann das so gut verstehen!!!
LG Jazzmin

Jude said...

war dann wohl diesselbe konferenz :-))